Archiv

Drucken

 

Wechsel zu Quickline Produkten am 13. September 2016 erfolgreich vollzogen

Der Wechsel von der Yetnet eigenen Produktepalette zu jener von Quickline, anfangs September 2016, konnte sehr erfolgreich über die Bühne gebracht werden. Dies dank einer mehrere Monate langen akribischen Vorbereitung durch die Mitarbeiter von Yetnet zusammen mit der Unterstützung von WD comtec AG. Die Verantwortlichen beim Quickline Verbund haben sich am Mittag des 13. September 2016 hoch erfreut gezeigt und der Yetnet Verwaltung attestiert, dass es bis Dato noch nie eine annähernd problemlose Datenmigration in der Geschichte des Quickline Verbundes gab. Da gewisse Umschaltungen bereits mehrere Tage im Voraus in den frühen Morgenstunden in Einzelschritten ausgeführt wurden, war die Zahl der Abonnenten mit echten Problemen am 13. September äusserst gering ausgefallen.


 
Fussball EM 2016 - ab Viertelfinale zusätzlich auch in UHD Qualität

Fussball-Fans im Yetnet Gebiet dürfen sich freuen. "SRF zwei" überträgt im Juni während der Europameisterschaft einzelne Spiele erstmals in UHD-Qualität. Im Kabelnetzgebiet von Yetnet kommen alle Haushalte in den UHD-Genuss, flächendeckend. Voraussetzung für den Empfang der superscharfen Bilder ist, dass das TV-Gerät UHD-tauglich und direkt an der Kabeldose angeschlossen ist. Die UHD Übertragungen werden auf dem Kanal 999 ausgestrahlt. Die Übertragungen der EM-Spiele sind erste Tests der Programmanbieter. Bis das gesamte TV-Programm in UHD/4K übertragen wird, dauert es noch längere Zeit, ähnlich wie damals der Wechsel von Standard-Definition zu High-Definition (HD). Details auch unter: Fussball EM in UHD


 

Übernahme der Quickline Produkte per 13. September 2016

Die Delegierten der Genossenschaften des Yetnet Genossenschaftsverband hatten bekanntlich am 1.07.2015 einstimmig beschlossen, im Laufe des Spätsommer 2016 die Produkte des Quickline Verbundes aufzuschalten. Der Umschalttermin ist vor kurzem auf Mitte September 2016 festgelegt worden. Der Yetnet Verband wird die Genossenschafter ab April entsprechend informieren. Neben höheren Internet Geschwindigkeiten wird der Yetnet Verband ab September auch Video auf Abruf (VoD), Replay-TV (zeitversetztes Fernsehen bis zu 7 Tage) und ein Mobile Angebot inkl. vergünstigter Handies von Apple, Samsung, Microsoft etc., anbieten können.


 

Einführung Mobile TV mit Replay und Videothek Mitte September 2015

Als erstes der neuen Quickline Produkte führt der Yetnet Verband ab Mitte September 2015 ein Zusatzabo ein Mobile TV für alle Trio und Internet Abonnenten ein. Zum Selbstkostenpreis von nur Fr. 5.- Aufpreis ist es möglich, auf PC's, Tabletts und Handy diverser Hersteller über 100 Programme zu empfangen. Mit inbegriffen ist u.a. eine 'Replay-TV' Funktion bis 7 Tage und ein grosse Videothek mit über 1000 Kinofilmen, welche auf Leihbasis erworben werden können. Detail zum Angebot sind unter nachfolgendem Link ersichtlich: Yetnet Mobile TV.


 

Yetnet Genossenschaftsverband beschliesst Übernahme der Quickline Produkte per Sommer / Herbst 2016

An der ausserordentlichen Delegiertenversammlung des Yetnet Genossen- schaftsverbandes in Küttigen am 1.07.2015 beschliessen die Delegierten die Übernahme der TV, Internet und Telefonie Produkte des Quickline Verbundes per Sommer / Herbst 2016. Der Quickline Verbund ist wie der Yetnet Genossen- schaftsverband eine nicht gewinnorientierte "Selbsthilfeorganisation" mit nunmehr 420'000 zufriedenen Abonnenten. Durch die Übernahme der Quickline Produkte kann Yetnet die Angebotspalette weiter ausbauen und ab Sommer / Herbst 2016 seinen Abonnenten zusätzlich auch noch günstige Mobile Telefonie anbieten.
Bei den Abonnentenbeziehungen zu den lokalen Genossenschaften oder dem Yetnet Genossenschaftsverband verändert sich nichts. Die kostengünstigen, lokal verankerten und kundennahen Ansprechpartner bleiben den Abonnenten weiterhin erhalten. Die Abonnenten von Genossenschaften und Verband werden zu gegebener Zeit vollumfassend informiert.



Mini Schalttag 28.04.2015

Am 28. April 2015 wurden beim italienischen und beim französischen Sprachpaket kleine Anpassungen vorgenommen. Vier Programme wurden aus dem Italien Sprachpaket ins Grundangebot verschoben. Betroffen sind die auf Bildung ausgerichteten Programme von Uninettuno, RAI Storia, RAI Scuola und RAI GULP. Als Kompensation wurden vier komplett neue Programme ins Italien Sprachpaket eingefügt. Dies sind die Programme RAI Premium, Rai 5, RAI Yoyo, Mediaset Italia Duo.
Beim französischen Sprachpaket wurden ebenfalls zwei neue Programme hinzugefügt. Dies sind NT1 in SD- und 6ter in HD Auflösung. Beide französischen Programme sind im Bereich Unterhaltung für die ganze Familie mit Magazinen, Dokumentationen, Serien und Filmen.


 

Höhere Leistungen beim Yetnet Internet ab Herbst 2014

Der Yetnet Genossenschaftsverband hat im Oktober 2015 die verschiedenen Internet Angebote zu Gunsten der Abonnenten überarbeitet. Nebst Erhöhung der Datenraten konnten auch zwei Abos zusammengelegt und dadurch das Internet Angebot gesamthaft einfacher gestaltet werden. Detaillierte Informationen zu den einzelnen Abonnementen sind unter folgendem Link ersichtlich: Neue Yetnet Internet Angebote


 

Anpassungen bei Yetnet zum Vorteil der Genossenschafter per 6. Mai 2014

Die Schweizer TV Programm Landschaft wird am 6. Mai 2014 eine etwas grössere Änderung erfahren. Die ‚Digital Cable Group‘, der Zweckverbund aller freien Kabelnetze und neben der Cablecom der grösste Verbreiter von digitalen Programmen, investiert mehrere Millionen Franken und verbessert so das Programm Angebot für alle angeschlossenen Kabelnetze. Um sicherstellen zu können, dass die Genossenschafter von den Verbesserungen profitieren, sind beim jetzigen Programmangebot einige Anpassungen unumgänglich geworden. Da in der Schweiz mittlerweile gegen 80 % aller Haushalte über einen oder mehrere moderne Flachbildschirm Fernseher verfügen, werden die Neuerungen grösstenteils nur Vorteile bringen. Die Umstellung wird Schweiz weit koordiniert am Dienstag 6. Mai 2014 erfolgen. Die ‚Digital Cable Group‘ und der Yetnet Genossenschaftsverband als Dachverband aller Yetnet Genossenschaften werden in Kürze umfassend über die geplanten Veränderungen informieren.

Zwei wichtige Änderungen können bereits jetzt hervorgehoben werden:

  • Durch eine Teilaufhebung der Grundverschlüsselung bei den digitalen Program- men können alle bisher analog verbreiteten und weitere 50 Programme ohne eine ‚CI+‘ und ‚Smart Cards‘ und ohne irgendwelche Gebühren empfangen werden.
  • Im Einzugsbereich von Yetnet können neu alle Schweizer Regionalprogramme frei und unverschlüsselt empfangen werden.


Was gibt es am 6. Mai 2014 tun?

Genossenschafter, welche bereits eine Yetnet Settop Box benutzen, müssen am 6. Mai, um von den Neuerungen profitieren zu können, nichts weiter unternehmen. Die Settop Box wird zu gegebener Zeit selber einen Neustarts des Suchlauf ausführen. Neuere TV Geräte mit LCN bemerken die Änderungen auch selber und können den Suchlauf ebenfalls automatisch starten. Bei älteren Geräten ohne LCN muss der Suchlauf noch von Hand ausgelöst werden.
Genossenschafter welche bis Anhin die TV Programme analog geschaut haben und noch über einen alten Bildröhrenapparat verfügen, können auch weiterhin die Programme analog geniessen. Einzig die Anzahl der analogen Programme wird von derzeit 36 wird auf 28 reduziert. Da in Zukunft das analoge Angebot weiter reduziert wird, sollte man sich bei Gelegenheit Gedanken über die Anschaffung eines neuen TV Apparates machen. Nicht nur wegen der Anzahl Programme, sondern auch wegen der namhaften Energieeinsparung. Weitere detaillierte Unterstützung können der nachfolgenden Internet Seiten entnommen werden: www.go4hd.ch


 

Höhere Leistungen und niedrigere Preise beim Yetnet Internet

Der Yetnet Genossenschaftsverband hat Anfang Oktober 2013 die verschiedenen Internet Angebote zu Gunsten der Abonnenten überarbeitet. Nebst höheren Datenraten wurden auch die Abo-Preise reduziert. Detaillierte Informationen zu den einzelnen Abonnements sind unter folgendem Link ersichtlich: Neue Yetnet Internet Angebote


 

Yetnet TV Motion
Als weiteres Highlight hat der Yetnet Genossenschaftsverband vor kurzem beschlossen, in der zweiten Jahreshälfte von 2014 ein ‚Replay TV‘ Angebot mit Namen „Yetnet TV Motion“ aufzuschalten. Mit „Yetnet TV Motion“ wird es möglich sein, eine grössere Anzahl von Programmen für einen gewissen Zeitraum zu einem beliebigen Zeitpunkt oder auch mehrfach zu konsumieren.


 

Weitere neue HD Programme ab Dienstag 29. Oktober 2013

 Am 29. Oktober 2013 werden weitere digitale Programme auf dem Kabelnetz des Yetnet Genossenschaftsverband und der YETNET GENOSSENSCHAFT AUENSTEIN aufgeschaltet. Insgesamt werden neun neue Sender, fünf davon in HD-Qualität, das bisherige digitale Programmangebot ergänzen. Sieben der neun Programme werden das kostenlose Grundangebot aufwerten. Im Einzelnen sind dies der neue Schweizer Privatsender 'CHTV HD', die beiden Deutschen Programme 'DMAX HD' und 'Pro7 MAXX', die Italienischen Sender 'RAI HD' und 'La 7 HD', das Spanische Nachrichtenprogramm 'Canal 24 horas' und das Türkische Programm 'TRT 1 HD'. Die beiden kostenpflichtigen Programme 'Sportitalia 1' und 'Sport1 US' werden die jeweiligen Spartenpakete ergänzen.

Genossenschafter welche die digitalen Programme von Yetnet mittels einer Settop Box oder einem neueren, LCN tauglichen digitalen TV Gerät empfangen, bekom- men die neuen Programme automatisch in ihr Programmangebot eingefügt. Jene Genossenschafter welche ein etwas älteres SD oder HD TV Gerät für den Empfang der digitalen Programme nutzen, müssen je nach Alter und Marke ihres Gerätes ev. einen Sendrsuchlauf durchführen.

Das analoge Programmangebot ist von den digitalen Neuaufschaltungen nicht betroffen und bleibt auch vorläufig im bisherigen Umfang erhalten. Da mittlerweile rund 70 % aller genutzten TV Empfänger moderne digitale HDTV Flachbildschirm Geräte sind, geht die TV Branche davon aus, dass die Nachfrage nach dem analoge Programmangebot weiter abnehmen wird.


 

Swisscom verschickt irreführende Briefe (26.04.2013)

Der Digital-TV-Markt in der Schweiz ist hart umkämpft. Die Swisscom, die kürzlich wegen Missbrauch ihrer marktbeherrschenden Stellung bei den Sport- inhalten ins Visier der Wettbewerbskommission geraten ist, zieht alle Register, um neue Kunden für ihr TV-Angebot zu gewinnen. Dabei scheut sie auch vor Briefen nicht zurück, die missverständlich sind und für Verunsicherung sorgen. Detailliertere Informationen finden Sie hier: Swisscom verschickt irreführende Briefe 


 

Neue HD Programme ab Dienstag 23. April 2013

Am 23. April 2013 werden rund 20 weitere kostenlose HD Programme auf das Kabelnetz von Yetnet aufgeschaltet. Dies sind im einzelnen die HD Programme der beiden privaten Schweizer Programme 3+ und 4+, aber auch alle HD Pro- gramme der Pro7/Sat1- und der RTL Gruppe (Pro7, Sat1, SIXX, Kabel1, RTL, RTL II, Super RTL und VOX). Zusätzlich kommen noch weitere Programme wie Sat1 Gold, Joiz HD, N24 HD, TF1 HD, France 2 und Channel 4 HD hinzu.

Im Einzugsbereich der Yetnet Genossenschaft Auenstein und des Yetnet Genossenschaftsverbands können damit bereits über 36 kostenlose Programme in bester HD Qualität und ohne Zusatzkosten empfangen werden. Ebenfalls kostenlos sind neben den analogen auch weitere 125 digitale Programme in DVD Qualität. Einzige Voraussetzung für den Empfang von digitalen Programmen ist eine CI+ Karte für Ihren HD+ fähigen TV Apparat (neuer 2..3 Jahre) oder eine Settop Box.


 

Die Monopolisierung von Sportinhalten ist inakzeptabel (4. April 2013) 

Die Wettbewerbskommission (Weko) hat heute angekündigt, eine Untersuchung gegen Teleclub zu eröffnen. Vorabklärungen der Weko ergaben, dass Teleclub bei den Sportinhalten – etwa Fussball - und Eishockeyspiele der Schweizer Ligen – eine marktbeherrschende Stellung hat, welche sie zulasten der Kabelnetze missbraucht. Swisscable begrüsst den Entscheid. Die Sportinhalte müssen nun rasch einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Detailliertere Informationen finden Sie hier: Die Monopolisierung von Sportinhalten ist inakzeptabel


 

Namensänderung per 1. Januar 2012

Gemäss dem Beschluss der ordentlichen GV vom 25. Mai 2011 ist die  'ANTENNENGENOSSENSCHAFT AUENSTEIN' (AGA) per 1. Januar 2012 auf 'YETNET GENOSSENSCHAFT AUENSTEIN' (YeGA) umbenannt worden. Bezüglich der Statuten hat sich nichts verändert. Die YETNET GENOSSENSCHAFT AUENSTEIN ist weiterhin eine eigenständige Genossenschaft, welche sich ausschliesslich im Besitz aller eingeschriebenen Genossenschafter befindet. Durch die Umbennenung der Genossenschaft haben sich weder die Beziehungen zu den einzelnen Genossenschafter, noch jene zum Dachverband 'Yetnet Genossenschaftsverband' in irgendeiner Form verändert.

 
 zurück zur Homepage

Joomla 2.5 Templates designed by Web Hosting Reviews